Blog · 11. August 2019
Recently I had a strange encounter with a woman in London. She screamed at me and a friend of mine. Loud and pretty nasty. She clearly had mental issues and she clearly needed help. But this is not about her. It’s about some words she yelled at us. „Fu**ing gays! You’re going to hell!“ was one of the nicer words she used that day. I heard things like that a lot before. Probably every gay man has. Still a long way to go. I am not a Christian. I am not religious at all. So I have no use...
Blog · 29. April 2018
Ich habe den perfekten Job, ich habe eine wunderschöne Wohnung, ich habe ein Auto, ich habe keine finanziellen Sorgen und mein Kühlschrank ist voll. Bei mir zuhause kümmern sich Alexa und Siri um Licht, Musik und Kalendereinträge. Meine elektrische Zahnbürste hat Bluetooth und kann sich mit meinem Handy verbinden. Das ist nämlich unheimlich wichtig für die Mundhygiene. Zwei Fernseher bringen mir nebenbei noch die neuesten Filme von Netflix und Amazon in Wohn- und Schlafzimmer. Meine Uhr...
Blog · 01. August 2016
Der Freitag ist in katholischen Gegenden Deutschlands Fischtag. In Crimmitschau ist Freitag Omatag. Jedenfalls in unserer Familie. Aber wir sind schließlich auch Atheisten und wahrscheinlich begann die Tradition der Omatage bereits, als Oma noch ein Kind war. Wir sitzen dann am Tisch ihrer kleinen Küche, reden und schauen ihr beim Kochen zu. Oma erzählt die letzten sieben Tage und ist unsere tönende Wochenschau. Sie ist 81 und hat einen ofenrohrförmigen Dackel. Der Dackel hat aber für den...
Blog · 01. August 2016
Viele Menschen ziehen sich im Alter zurück und lassen es ruhig angehen. Sie setzen sich auf Parkbänke. Einmal auf so einer Parkbank, bewegen sie sich mitunter für Jahre kaum. Nicht so meine Oma. Immerhin hat sie mit reifen 81 Jahren einen „Hundeführerschein“ gemacht und darf sich nun offiziell und mit einer Urkunde beglaubigt „Sportfreundin“ nennen. Selbst im eigenen Wohnzimmer frönen Oma und ihr dicker Dackel dem Hundesport. So wirft sie häufig einen rosa Gummiknochen quer über...
Blog · 01. Oktober 2012
Ich bin scheu. Menschen sind nicht so mein Ding. Hunde sind ok. Katzen auch. Aber Menschen sind schrecklich. Sie reden. Am schlimmsten sind die, die mit MIR reden wollen. Besonders unheimlich sind die “Hallowiegehtsler”. Einfach so und ohne Vorwarnung knallen sie einem ein brutales “Hallo, wie geht's?” an den Kopf. Ja, bin ich denn die Auskunft? Wie soll man denn bitte in so einer kniffligen Lage korrekt reagieren? Den bösen Fragensteller mit Blumenerde zu bewerfen hat sich als...